06.10.1956 - Fritz Walter: Ein Foto ist die einzige Erinnerung an dieses Jahrhunderttor, das der DFB-Ehrenspielführer beim 5:3 seines 1. FC Kaiserslautern gegen Wismut Karl-Marx-Stadt erzielte. Im Fallen erwischt Walter eine Flanke aus rund 15 Metern Entfernung mit der Hacke. Der Ball senkt sich genau in den Torwinkel.

20.07.1966 - Lothar Emmerich: Mit diesem Tor wird der inzwischen gestorbene frühere BVB-Profi immer in Erinnerung bleiben. Bei der WM 1966 nimmt «Emma» einen Einwurf von der linken Seite fast an der Grundlinie auf und drischt in Vollspann in den langen Winkel.

23.06.1973 - Günther Netzer: Vor allem die Begleitumstände machten diesen Treffer einzigartig. Im DFB-Pokalfinale gegen den Erzrivalen 1. FC Köln lässt Mönchengladbachs Trainer Weisweiler den Starspieler lange auf der Bank schmoren, weil Netzer zu Real Madrid gehen wird. Zur Verlängerung wechselt Netzer sich selbst ein und zimmert bei seiner ersten Aktion den Ball aus rund 13 Metern in den Winkel.