«Wir werden in Kiew trainieren und leben, und die Arena Lwiw wird unser Heimstadion»», teilte Trainer Mircea Lucescu auf der Vereins-Homepage mit. Lwiw liegt mehr als 1000 Kilometer vom umkämpften Donezk entfernt im Westen des Landes.

Die Arena war Spielort der EM 2012. Deutschland gewann dort seine Vorrundenpartien gegen Portugal (1:0) und Dänemark (2:1). Schachtjor werde laut Lucescu sobald wie möglich nach Donezk zurückkehren. Im ukrainischen Supercup besiegte Schachtjor Dynamo Kiew in Lwiw mit 2:0.