Roter Teppich für die Fußball-Europameisterinnen: Überglücklich und übermüdet landete die DFB-Auswahl von Bundestrainerin Silvia Neid auf dem Frankfurter Flughafen und wurde dann auf dem Römerberg von 5000 Fans gefeiert.

Eine DFB-Delegation empfing die Mannschaft mit Blumensträußen noch auf dem Rollfeld, bevor es weiter ins Rathaus ging. «Wir haben die ganze Nacht durchgefeiert. Im Flieger waren wir todmüde, weil wir richtig abgerockt haben», verriet Spielführerin und Endspiel-Heldin Nadine Angerer.

Die Torhüterin präsentierte den Anhängern jubelnd noch einmal den EM-Pokal. «Wir sind überwältigt von diesem Empfang hier. Ich hätte nicht erwartet, dass so viele Leute kommen, um uns zu feiern», sagte sie. Ausgerechnet im Kaisersaal ließ sich Franz Beckenbauer telefonisch zuschalten und gratulierte zum «tollen Erfolg».