Hinzu kamen schulische Probleme. Die OSC-Fans sollen nun einen großen Ribéry erleben, so wie am Samstag beim 5:0 in Düsseldorf. «Wir müssen Druck machen und schnell führen», bemerkte Ribéry.

Spielfreude wird gefragt sein, passend dazu logieren die Bayern in Lille in einem Hotel mit Casino und Spielhölle im Erdgeschoss. Die Münchner Brust ist breit. «Unsere Mannschaft ist sehr gut drauf», stellte Rummenigge fest. Heynckes kann personell aus dem Vollen schöpfen, nicht einmal Ausfälle von Topspielern wie Arjen Robben oder Mario Gomez bereiten dem Trainer aktuell Kopfzerbrechen.

Heynckes wird nicht groß rotieren. Der Spanier Javi Martínez könnte mal wieder für Luiz Gustavo ins defensive Mittelfeld rücken. Ersatzspieler Daniel van Buyten musste wegen einer Rippenstauchung in München bleiben. «Wir müssen hundertprozentig konzentriert sein, um zu gewinnen», mahnte Dante, der auch schon das Trikot des Gegners trug. «Es war eine schwierige Zeit», sagte der Brasilianer, für den Lille im Alter von 20 Jahren seine erste Station in Europa war.