Wie der spanische Meister mitteilte, hatten die Ärzte den Bruch eines Mittelhandknochens diagnostiziert. Der Club machte zunächst keine Angaben darüber, wie lange der Welt- und Europameister ausfallen wird. Zunächst sollten nähere Untersuchungen vorgenommen werden, kündigte Real an. Casillas hatte sich die Verletzung im Viertelfinal-Rückspiel des Pokals durch den Tritt des Teamkameraden Alvaro Arbeloa zugezogen, der den Ball wegschlagen wollte.