Isco (34. Minute), Gareth Bale (42.) nach Vorlage des deutschen Fußball-Nationalspielers Toni Kroos und Cristiano Ronaldo (81./89.) erzielten die Treffer für Real. Verza (39.) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich. Sami Khedira gehörte nach seiner Gehirnerschütterung noch nicht zum Aufgebot.

Almería hatte sich am Dienstag von Trainer Francisco Rodríguez getrennt. Der neue Chefcoach Juan Ignacio Martínez saß gegen Madrid allerdings noch nicht auf der Bank. Real fliegt nun zur Club-WM nach Marokko, wo Europas Champions-League-Gewinner im Halbfinale am kommenden Dienstag in das Turnier einsteigt.

In der Primera División führen die Madrilenen mit 39 Punkten die Tabelle vor dem FC Barcelona (34) an. Die Katalanen müssen an diesem Samstag ohne den verletzten Angreifer Neymar beim FC Getafe antreten.