«Wenn ähnliche Dinge unmittelbar vor der WM passieren, wird jeder dafür die Verantwortung tragen», sagte der 56-Jährige mit Blick auf eine Rangelei Osvaldos mit einem Mitspieler. «Ein Champion besteht aus einer Summe von Aspekten. Eine Einheit aus sportlicher Qualität und Verhalten», sagte Prandelli «Tuttosport».

Bei der Weltmeisterschaft in Brasilien in diesem Sommer will der Trainer auch jungen Spielern eine Chance geben, vertraut aber vor allem auf seine Routiniers. «Männer wie Buffon, De Rossi und Pirlo sind das Glück der Trainer», sagte er. Besonders auf das Wetter in Südamerika will Prandelli sein Team vorbereiten. «Wegen der klimatischen Verhältnisse kann die Athletik den Unterschied machen.»

Sein Ziel sei der Gewinn des fünften WM-Titels mit der Squadra Azzurra, bestätigte Prandelli. «Wir werden uns in jeder Hinsicht darauf vorbereiten, das Finale zu erreichen. Mental müssen wir uns immer wieder sagen: Wir wollen die WM gewinnen.» Die Favoriten für das Turnier seien Deutschland, Brasilien, Argentinien und Spanien.