UEFA-Präsident Michel Platini überreichte dem 67-Jährigen die Auszeichnung am Mittwoch in einem Münchner Restaurant - wenige Stunden vor dem DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund in der Allianz Arena.

«Es ist für mich eine besondere Ehre, diese Auszeichnung erhalten zu dürfen», sagte der Ehrenpräsident des deutschen Rekordmeisters. Der Ehrenpreis geht seit mehreren Jahren an herausragende Persönlichkeiten des Fußballs. Vor knapp vier Jahren wurde die britische Fußballlegende Bobby Charlton ausgezeichnet. Zu den weiteren Preisträgern zählen der Franzose Raymond Kopa und der portugiesische Superstar Eusébio.

Beckenbauer sagte, es sei eine Ehre für ihn, in einer Reihe mit so großen Persönlichkeiten zu stehen. Zuvor hatte sich Platini mit freundlichen Worten an den Weltmeister von 1974 (Spieler) und 1990 (Trainer) gewandt und dessen Verdienste gelobt: «Du hast eine neue Ära im Fußball begründet.» Es sei ein absolut historisches Datum. «Das ist das erste Mal, dass ein Präsident einen Kaiser auszeichnet», flachste Platini.