Die Treffer erzielten der spanische Nationalspieler David Silva in der 38. Spielminute und der eingewechselte Argentinier Sergio Agüero in der Nachspielzeit (90.+2). Die Vorarbeit zum ersten Treffer hatte der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig Edin Dzeko geleistet.