Auch dank Miroslav Klose sind Lazio Roms Chancen auf die Europa-League-Plätze in der Serie A deutlich gestiegen. Der deutsche Fußball-Nationalstürmer traf bei seinem Comeback beim 3:2 (1:1)-Sieg seines Clubs gegen den direkten Konkurrenten FC Parma.

Lazio liegt damit nur noch zwei Zähler hinter dem Sechsten Parma. Nur zu einem Remis reichte es für den AC Florenz, der ohne Nationalstürmer Mario Gomez 0:0 bei Sampdoria Genua spielte. Den zweiten Platz hinter Juventus Turin festigte der AS Rom durch ein 2:0 bei Sassuolo. Wieder auf die Europa League schielt der AC Mailand nach dem Sieg in Verona.

Die Erfolgsserie des Spitzenreiters riss in Neapel. Mit dem 0:2 nach Toren von Jose Callejon (37. Minute) und Dries Mertens (81.) kassierte Juventus Turin am 31. Spieltag seine zweite Niederlage in dieser Saison. Juve liegt dennoch mit 81 Punkten weiter unangefochten vor dem AS Rom (70) und Neapel (64.).