Trotz seiner guten Leistung verpasste Milan den Heimsieg gegen Rom und läuft nach zehn Spieltagen seinen Ansprüchen in der Serie A meilenweit hinterher. Die vor der Saison als Titelkandidat gehandelten Lombarden haben weniger als halb so viele Punkte auf dem Konto wie Spitzenreiter AS Rom und dümpeln im Mittelfeld umher.

Mit 17 Gegentreffern hat das Team die drittschlechteste Abwehr der Liga. «Ein Punkt gegen Lazio, ein Punkt mehr als im vergangenen Jahr in der Meisterschaft, aber da hören die guten Nachrichten auch schon auf», kommentierte die «Gazzetta dello Sport». Trainer Allegri korrigierte sogar kurzerhand das Saisonziel nach unten: «Es wäre schon wichtig, nah an der Europa League zu bleiben.»