Der 1. FC Köln jubelt erstmals seit dem Bundesliga-Abstieg wieder an der Tabellenspitze, der 1. FC Kaiserslautern ist zurück im Aufstiegsrennen.

Nach vier Spielen ohne Sieg feierten die «Roten Teufel» am Sonntag im Heimspiel gegen den TSV 1860 München einen 3:0 (0:0)-Erfolg und zogen an den «Löwen» auf Rang sechs vorbei. Drei Punkte liegen die Lauterer hinter den Kölnern, die schon am Montag den obersten Platz des Klassements wieder verlieren könnten. In der abschließenden Begegnung des 9. Spieltages würde der SpVgg Greuther Fürth ein Punkt gegen den Tabellenvorletzten Dynamo Dresden genügen.

31 637 Zuschauer sorgten für Erstliga-Atmosphäre auf dem Betzenberg. Die Gastgeber betrieben nach dem Pokal-Erfolg über Hertha BSC viel Aufwand, aber durch die schlechte Chancenverwertung blieb der Ertrag lange aus. Marcel Gaus (51. Minute) brach kurz nach dem Seitenwechsel den Bann, Simon Zoller (72.