Im fernen Amsterdam registrierte manch ein Deutscher mit Genugtuung, dass die Schweden wie schon beim 4:4 in Berlin erneut einen Rückstand mit vier Treffern wettmachten. «Vier Tore. Da sieht man, das passiert auch anderen», meinte Verteidiger Per Mertesacker. Bundestrainer Joachim Löw sagte: «Wenn die Schweden alles oder nichts spielen, haben sie gute Leute vorne.» Wobei: «Gut» ist ein Adjektiv, das Zlatan Ibrahimovic an dem Mittwoch nicht annähernd gerecht wird.