Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler geriet im Trainingslager des Bundesligisten in Katar ins Schwärmen, als er mit leuchtenden Augen von seinem künftigen Arbeitgeber redete, bei dem er einen Millionen-Vertrag über fünf Jahre bis 2018 erhält.

«Tottenham ist kein kleiner Verein. Er hat Top-Spieler, Top-Fans, einen wahnsinnig guten Trainer mit Andre Villas-Boas und ist Dritter in der Premier League», zählte der 22-Jährige in Doha die Vorzüge auf. Den Schalke-Fans versprach der Mittelfeldspieler zugleich: «Ich werde Gas geben bis zum letzten Tag, bis zur letzten Minute.»

Die Zeit im königsblauen Trikot könnte womöglich ganz schnell enden. Denn einen Wechsel schon im Winter schloss der Kapitän der deutschen U 21-Auswahl nicht aus. «Man weiß nie, was jetzt passiert. Mein Stand ist, dass ich den Verein im Juni verlasse», sagte Holtby. Bei Schalke mochte er sich schon vorab für «schöne Jahre bedanken».