Um den heiß begehrten dritten Tabellenplatz, über den sich auch noch der Aufstieg realisieren lassen könnte, gibt es ein Wettrennen. Nach nur zwei Punkten aus den letzten drei Partien wächst der Druck auf den 1. FC Kaiserslautern, der sich am 25. Spieltag ausgerechnet in Braunschweig beweisen muss.

«Wir können unser Selbstvertrauen nur mit Siegen zurückholen», mahnte FCK-Torwart Tobias Sippel vor dem Topspiel am Montagabend: «Mit einem Erfolg in Braunschweig wollen wir nicht nur unser kleines Tief überwinden, sondern auch ein positives Ausrufezeichen setzen.»

Es ist nicht nur für die Pfälzer eine Schlüsselpartie, sondern auch für die gastgebenden Braunschweiger, die nach zwei Niederlagen nacheinander eine erste kritische Situation in einer für sie bislang traumhaft verlaufenen Spielzeit meistern müssen. «Wir befinden uns in einer Phase, die schwierig, aber auch herausfordernd ist», sagte Trainer Torsten Lieberknecht im «Kicker»-Interview (Donnerstag).