In der heiklen EM-Doppelmission erwägt der Deutsche Fußball-Bund einen Verzicht auf das Finale 2020 in München und legt den Fokus auf das komplette Turnier 2024.

«Es könnte sein, dass wir zurückziehen», sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach bei einer Veranstaltung der «Rheinischen Post» bezüglich der Bewerbung für das Turnier in sechs Jahren. Im Wettstreit um das Final-Paket für 2020 konkurriert die bayerische Landeshauptstadt nach dem Verzicht der Türkei nur noch mit dem Londoner Wembleystadion.

Die erste paneuropäische EM wird in 13 europäischen Städten ausgetragen, die Entscheidung über die Spielorte trifft die UEFA am 19. September. Ein DFB-Rückzug könnte die deutschen Chancen auf die Ausrichtung der kompletten EM 2024 erhöhen, für die sich der Verband wie voraussichtlich die Türkei bewerben will.