Dabei wird die Elf von Trainer Lucien Favre nach dem 3:3 im Hinspiel gegen Lazio Rom in der Ewigen Stadt von fast 10 000 Anhängern begleitet. «Die Unterstützung unserer Fans ist unglaublich. Wir hoffen, dass wir ihnen einen Sieg schenken können», sagte Kapitän Filip Daems vor dem zehnten internationalen Auftritt in dieser Saison. «Wir treten mit dem Wissen an, dass wir in bislang vier Europapokal-Auswärtsspielen unbesiegt sind», erklärte Sportdirektor Max Eberl.

Der Bundesliga-Zehnte hat an den historischen Ort im Stadio Olimpico, wo die deutsche Nationalmannschaft vor fast 23 Jahren den letzten WM-Titel gewann, keine guten Erinnerungen. Vor 35 Jahren unterlag die legendäre «Fohlen-Elf» im Europapokal-Finale der Landesmeister dem FC Liverpool mit 1:3. «Um ganz ehrlich zu sein, habe ich das Spiel gar nicht so gut in Erinnerung. Am Ende haben uns die Liverpooler niedergespielt», erinnert sich Vizepräsident Rainer Bonhof, der damals an einem der wichtigsten Spiele der Borussia-Vereinsgeschichte beteiligt war.