Neben dem FC Bayern gelangen Werder Bremen und 1899 zweistellige Kantersiege. Das 11:1 über Grün-Weiß Firrel, zu dem Nils Petersen fünf Treffer beitrug, taugte jedoch nur bedingt als Gradmesser. Schließlich kam der Gegner aus der Bezirksliga. Ähnlich ist das 11:1 von 1899 Hoffenheim beim Siebtligisten SpVgg Ketsch zu bewerten. Roberto Firmino stieg mit sechs Treffern zum besten Schützen des Wochenendes auf.

Aussagekräftiger waren die Auftritte von Mönchengladbach, Hamburg, Wolfsburg und Freiburg gegen Erstligisten. Beide Tore der Gladbacher zum 2:0 gegen Lierse SK steuerte Angreifer Branimir Hrgota bei. In ähnlich guter Frühform präsentierten sich die «Wölfe» beim 4:0 gegen den FC Sion. Naldo, Diego und der Niederländer Bas Dost mit einem Doppelpack sorgten im ersten Test während des Schweizer Trainingslagers für klare Verhältnisse.