42 Tage nach dem Champions-League-Finale von Wembley nutzten die BVB-Fans gleich die erste Chance, ihre Mannschaft zu feiern. Das Interesse der beachtlichen 49 500 Zuschauer in Dortmund galt weniger dem 9:1 über das von Komiker Oliver Pocher zusammengestellte Casting-Team als vielmehr der Vorstellung der bisherigen Neuzugänge.

«Alles hier ist perfekt. Die Fans sind was ganz Besonderes», schwärmte der ehemalige Bremer Sokratis. Nicht minder beeindruckt war Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang (Saint Etienne): «Dortmund ist eine große Mannschaft. Ich hoffe, dass ich hier weiterkomme.» Trainer Jürgen Klopp verzichtete auf einen Einsatz der beiden Profis. Hauptdarsteller auf dem Platz war der zweimalige Torschütze Ilkay Gündogan. Für weiteren Gesprächsstoff sorgte die bevorstehende 25 Millionen Euro teure Verpflichtung von Henrich Mchitarjan (Schachtjor Donezk).