Der spanische Fußball-Meister gewann am Sonntag gegen den FC Elche mit 4:0 (2:0) und verdrängte Atlético Madrid damit aufgrund der besseren Tordifferenz wieder von Platz eins. Der überragende chilenische Angreifer Alexis Sanchez mit einem Dreierpack (7./63./69. Minute) und Pedro (16.) erzielten die Tore. Barça-Routinier Xavi verschoss in der 49. Minute einen Foulelfmeter.

Atlético hatte sich tags zuvor durch ein 1:0 gegen den von Bernd Schuster trainierten FC Malaga vorübergehend an die Spitze geschoben. Am kommenden Spieltag treffen Atlético und Barcelona aufeinander. Beide Teams haben 49 Punkte und acht Zähler Vorsprung auf Real Madrid. Die Königlichen treffen an diesem Montag auf Celta Vigo.