Laden...
Ansbach
Bahn

Tödlicher Unfall auf Nachtbaustelle: Arbeiter wird von Güterzug erfasst und stirbt

Ein Mann ist am Bahnhof Ansbach bei Gleisarbeiten ums Leben gekommen. Er wurde von einem Güterzug erfasst.
 

In der Nacht zum Montag (31.08.2020) ereignete sich am Bahnhof Ansbach ein tödlicher Unfall. Ein Gleisarbeiter wurde von einem durchfahrenden Zug erfasst und getötet.

Wie die Polizei berichtet, führte der 48-jährige Arbeiter auf einer Nachtbaustelle im Bereich des Ansbacher Bahnhofs Gleisarbeiten durch. Als er um kurz nach 03:00 Uhr ein nicht gesperrtes Gleis überquerte, wurde er von einem Güterzug erfasst und getötet. Der Zugverkehr am Bahnhof Ansbach war in der Folge bis 06:00 Uhr gesperrt.

Die Ermittlungen zum genauen Hergang des Bahnunfalls hat die Kriminalpolizei Ansbach übernommen. 

Am Samstag (29. August 2020) kam im Landkreis Ansbach außerdem eine 50 Jahre alte Frau ums Leben. Sie wurde von einem Traktor überrollt und erlag noch vor Ort ihren schweren Verletzungen. Durch schwere Unfälle und Gewaltverbrechen sind am Wochenende in Franken fünf Menschen ums Leben gekommen.