Schwerer Verkehrsunfall: Am Dienstag (15. Dezember 2020) ist es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Grüb und Wittelshofen im Kreis Ansbach, wie die Polizeiinspektion Dinkelsbühl berichtet. Ein 20-Jähriger fuhr mit seinem Auto eine langgezogene Linkskurve und kam nach rechts aufs Bankett. Er verlor die Kontrolle über sein Auto und schleuderte nach links über die Fahrbahn. 

Dort stieß das Auto frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Durch die massive Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge durch die Gegen geschleudert, bis sie auf einem angrenzenden Acker liegen blieben. Die Fahrer der Autos, die beide alleine unterwegs waren, befreiten sich selbst.

20-Jähriger wohl zu schnell unterwegs: Frontalzusammenstoß

Der Fahrer, der in dem entgegenkommenden Pkw saß, wurde nach ersten Erkenntnissen mittelschwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Grund für den Unfall dürfte laut Polizei erhöhte Geschwindigkeit des 20-jährigen Fahrers gewesen sein. Insgesamt entstand ein Schaden von 15.000 Euro.