Drei Menschen sind bei einem Unfall in einem Einmündungsbereich der B 13 verletzt worden. Das berichtet die Polizei inFranken.de.

Vier Fahrzeuge demoliert, drei Menschen verletzt

Der Unfall spielte sich am frühen Sonntagnachmittag ab. Ein schwarzer Volvo bremste plötzlich ab, ein nachfolgender Opel krachte in das Heck und beförderte den Volvo in den Gegenverkehr. Dort touchierte ein Transporter den Volvo, der wiederum auf einen weiteren Opel geschleudert wurde.

Insgesamt wurden vier Fahrzeuge bei dem Unfall demoliert. Drei Menschen wurden leicht beziehungsweise mittelschwer verletzt, teilt die Polizei mit.