Unfall mit vier Lastwagen auf der A6: Im Landkreis Ansbach hat sich am Montagnachmittag (23.11.2020) ein Unfall am Ende eines Staus auf der A6 ereignet. Wie die Verkehrspolizei Ansbach auf Anfrage mitteilte, war ein Lastwagen auf das Stauende aufgefahren.

Der 56-jährige Fahrer des Lasters übersah das Stauende zwischen dem Kreuz Feuchtwangen/Crailsheim und der Ausfahrt Schnelldorf. Er fuhr auf den Lastwagen vor ihm auf - letztendlich schob der Aufprall insgesamt vier Lastwagen aufeinander.

Vier Lastwagen aufeinander geschoben: Unfall auf der A6

Sowohl der Unfallverursacher, als auch der 44 Jahre alte Fahrer des Lastwagens vor ihm, wurden leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden an allen Fahrzeugen wird auf etwa 350.000 Euro geschätzt.