In der Nacht auf Sonntag war ein 19-Jähriger mit seinem Auto auf der Straße zwischen Ehingen und Kussenhof im Landkreis Ansbach unterwegs. Dies berichtet die Polizei. In einer leichten Rechtskurve kam der Fahrer nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach. Der Fahrer sowie ein weiterer der beiden anderen Insassen wurden aus dem Auto geschleudert. Grund war wohl, dass die beiden nicht angeschnallt waren. Die Polizei weist daher in ihrem Bericht auf die Gurtpflicht hin. 

Der 19-Jährige wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus nach Gunzenhausen gebracht. Der zweite Insasse, der aus dem Auto geschleudert worden war, wurde ebenfalls schwer verletzt und kam nach Ansbach ins Krankenhaus. Die dritte Person im Wagen wurde leicht verletzt. Am Auto entstand ein Schaden von 5.000 Euro.