Fünf Schwerverletzte bei Unfall im Kreis Ansbach: Am frühen Sonntagmorgen (27.06.2021) ist bei Schillingsfürst im Landkreis Ansbach ein Fahrzeug mit fünf jungen Insassen verunglückt. Laut Bericht der Polizei Rothenburg ob der Tauber hatte der ortskundige Fahrer die Kontrolle über den Wagen verloren.

In einer Rechtskurve stellte sich das Auto zunächst quer, kam links von der Fahrbahn ab und prallte schließlich gegen die Böschung. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach und kam auf dem Dach auf der Fahrbahn zum Liegen.

Fünf junge Menschen schwer verletzt: Auto kommt im Kreis Ansbach von der Fahrbahn ab

Drei junge Frauen und zwei Männer im Alter zwischen 16 und 20 Jahren wurde schwer verletzt. Vier von ihnen wurden vom Rettungsdienst in umliegenden Krankenhäuser gebracht, eine Person musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Uni-Klinik geflogen werden. 

Der Schaden am Auto beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. An der Unfallstelle waren zwei Notärzte, vier Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber und zahlreiche Helfer der Feuerwehren Schillingsfürst und Umgebung im Einsatz.

Gut eine Stunde vor dem Unfall hatte eine Streife der Rothenburger Polizei den Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Seine Fahrtüchtigkeit wurde dabei überprüft, sowohl ein Alkohol- als auch ein Drogentest verliefen jedoch negativ.