Auf der Staatsstraße 2248 bei Herrieden im Kreis Ansbach kam es am Samstag (19. September 2020) zu einem Unfall. Grund war offenbar eine Vorfahrtsmissachtung. 

Wie die Polizei Mittelfranken inFranken.de auf Nachfrage bestätigte, wollte Auto gegen 12.30 Uhr vom Parkplatz eines Outlet-Centers nach links in Richtung A6 abbiegen.  Dabei übersah der Fahrer ein Auto, das auf der Staatsstraße in Richtung Herrieden unterwegs war, weshalb es zur Kollision kam. Der Unfallverursacher erlitt mittelschwere Verletzungen, er kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Zwei Personen aus andere Auto wurden leicht verletzt. Die Staatsstraße 2248 musste für mindestens eine Stunde voll gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet.