Am Mittwochabend (8. Dezember 2021) kam es in Dombühl zu einem schweren Zusammenstoß. Laut Bericht der Polizei Feuchtwangen war eine Autofahrerin von Brunst in Richtung Kloster Sulz unterwegs und verlor in einer Kurve die Kontrolle über den Wagen. Ursache dafür war die glatte Straße. 

Das Fahrzeug der 24-Jährigen rutschte in den Gegenverkehr und stieß gegen ein entgegenkommendes Auto. Sowohl die junge Frau als auch der 42-jährige Fahrer des anderen Wagens und seine beiden Mitfahrer wurden bei dem Zusammenprall verletzt. 

Glatte Straßen im Kreis Ansbach: Unfall mit vier Verletzten

An beiden Unfallfahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 27.000 Euro.

Vorschaubild: © Frank Leonhardt (dpa)