Insekt verursacht Unfall mit vier Fahrzeugen im Kreis Ansbach: Am Donnerstagmorgen (06.08.2020) ereignete sich ein schwerer Zusammenstoß auf der Staatsstraße 1066 in Feuchtwangen. Wie die Polizei Feuchtwangen berichtet, war eine 31-Jährige mit dem Auto vom Ortsteil Sommerau in Richtung A7 unterwegs, als sie in den Gegenverkehr geriet.

Grund dafür war wohl ein Insekt in ihrem Wagen, das kurzzeitig ablenkte. Die 31-Jährige streifte einen entgegenkommenden Kleintransporter - der 56 Jahre alter Fahrer wich daraufhin nach rechts aus und landete im Straßengraben. Der Transporter kippte dabei um.

Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Feuchtwangen

Die Frau stieß währenddessen mit einem weiteren Fahrzeug auf der Gegenspur zusammen. Der Wagen der 31-Jährigen drehte sich dabei auf der Fahrbahn und ein 20-Jähriger, der hinter ihr fuhr, krachte trotz Vollbremsung frontal gegen das Auto.

Die Unfallverursacherin und der 31-Jährige, mit dem sie zusammengestoßen war, wurden schwer verletzt. Der Fahrer des umgekippten Kleintransporters erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden an den vier beteiligten Fahrzeugen wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Weitere Unfälle im Kreis Ansbach: Eine 64-Jährige wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen lebensgefährlich verletzt. Auch sie war in den Gegenverkehr geraten.