Beifahrer greift ins Lenkrad - Autofahrerin (23) auf B13 im Kreis Ansbach verletzt: Von einem Unfall infolge eines Streits während einer Autofahrt berichtet die Polizei Ansbach.  

Am Sonntag, 9. August 2020, waren eine 23-Jährige und ein 30-jähriger Beifahrer  mit einem VW Polo auf der B13 in Richtung Merkendorf (Landkreis Ansbach) unterwegs.

Im Auto gestritten: 30-Jähriger greift Fahrerin (23) ins Lenkrad

Gegen 13.10 Uhr griff der 30-Jährige im Streit der 23-jährigen Fahrerin ins Lenkrad und verriss dieses nach rechts. Die 23-Jährige musste daraufhin gegenlenken, wodurch das Auto zunächst nach rechts ins Bankett kam, anschließend die Fahrbahn kreuzte und nach links von der Fahrbahn abkam.

Dabei überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen. Die 23-Jährige verletzte sich leicht an der Hand und wurde ins Klinikum Ansbach eingeliefert.

Der 30-jährige Beifahrer war deutlich alkoholisiert, ein Alkotest bei ihm ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Am Polo entstand Totalschaden in Höhe von ca. 6000 Euro. 

Auch bei einem anderen Unfall im Kreis Ansbach am Wochenende war Alkohol im Spiel: Ein Autofahrer kam mit 2 Promille von einem Feldweg ab - und sein Auto brannte komplett aus.