Ein 57-jähriger Bauarbeiter ist am Dienstag (03. November 2020) auf einer Baustelle in Windmühle, einem Stadtteil von Ansbach, verschüttet worden. 

Er war gerade dabei Leitungen und Rohre zu verlegen, als Teile einer Grube, in der er sich befand, einstürzten. Kurzzeitig wurden die Beine des 57-Jährigen unter dem Schutt begraben.

57-Jähriger wird unter Schutt begraben: Schmerzen in den Beinen

Weil er über Schmerzen klagte, wurde er in ein Klinikum eingeliefert. Das berichtet die Polizeiinspektion Ansbach in einer Pressemitteilung.