Frau bei Unfall in Ansbach schwer verletzt: Auf der B13 zwischen Ansbach und Lehrberg kam es am Donnerstagabend (29.07.2021) zu einem schweren Verkehrsunfall. Laut Bericht der Polizei Ansbach war ein 45-Jähriger mit seinem Auto samt Anhänger nach der Kreuzung zur Rangauklinik nach links in den Gegenverkehr geraten.

Die Ursache dafür ist bislang unklar. Der Wagen des Mannes prallte auf ein entgegenkommendes Auto, in dem eine 47 Jahre alte Frau saß. Das Fahrzeug wurde nach dem Anstoß gegen den Anhänger am Auto des Unfallverursachers geschleudert. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Wagen weiter und landete anschließend im Straßengraben.

Schwerer Zusammenstoß auf B13 in Ansbach: 47-Jährige schwerer verletzt

Ersthelfer konnten die 47-Jährige über die Beifahrertür retten. Sie kam mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum Ansbach. Der 45-Jährige erlitt leichte Verletzungen. An beiden Autos entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Zur eindeutigen Klärung der Unfallursache ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen. Wer Hinweise zum Unfallgeben kann, kann sich unter der Telefonnummer 0981/9094-121 bei der Ansbacher Polizei melden.