Kätzchen im Kreis Ansbach angefahren - Besitzer gesucht: In der Nacht auf Montag (21.09.2020) wurde gegen 0.45 Uhr ein Kätzchen von einem Auto erfasst und verletzt. Nun sucht die Polizei nach dem Besitzer der Katze.

Wie aus der Polizeimitteilung hervorgeht, bemerkte der 47-jährige Autofahrer den Zusammenstoß mit dem Kätzchen und begab sich auf die Suche nach dem Tier. Laut Polizei hörte er Wehklagen des Kätzchens aus einem Grünstreifen und verständigte daraufhin die Polizei. Die Beamten konnten das Kätzchen, das ohne lebensbedrohliche Verletzungen davonkam, schließlich auffinden. 

Besitzer nicht auffindbar - Kätzchen in Tierklinik gebracht

Weil der Besitzer des Kätzchens nicht ausfindig gemacht werden konnte, informierten die Beamten eine örtliche Tierklinik - diese erklärte sich bereit, das Tier zu verpflegen. Den Transport zur Klinik übernahm der 47-jährige Lehrer, der mit dem Tier zusammengestoßen war, selbst. 

Die Polizei sucht nun nach dem Besitzer des Haustiers. Demnach handelt es sich um eine noch nicht ausgewachsene, gepflegte Katze mit weiß-orangen Streifen im Fell. Der Besitzer des Kätzchens wird gebeten, sich telefonisch bei der Polizei in Rothenburg - erreichbar unter der Nummer 09861 971-0 - zu melden. 

Auch interessant: Vor Kurzem wurde ein Kätzchen in einer Box ausgesetzt. Nun kümmert sich das Tierheim Hersbruck um das Tier.