Diesen ersten Arbeitstag wird ein 22-Jähriger nicht so schnell vergessen.

Der junge Paketfahrer hat am Montag (10. Mai) erst einen Unfall durch eine nicht-gezogene Handbremse ausgelöst, wie die Polizei Ansbach mitteilt. Anschließend baute er noch einen weiteren Unfall.

Ansbach: Paketfahrer baut auf erster Fahrt gleich zwei Unfälle

Zuerst hatte er 22-jährige Paketfahrer die Handbremse seines Sprinters in Eyb (Gemeinde Ansbach) nicht angezogen, sodass sein Fahrzeug bergabwärts gegen ein geparktes Auto rollte.

Am Sprinter wurde dadurch die Fahrzeugfront beschädigt und es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1000 Euro. Am geparkten Auto wurde das Fahrzeugheck beschädigt. Hier beträgt der Sachschaden circa 2000 Euro. Verletzt wurde aber glücklicherweise niemand.

Als der 22-Jährige nach diesem Unfall rückwärts aus einer Parklücke ausfahren wollte, stieß er erneut gegen ein geparktes Auto. Hierbei wurde die Treppe am Fahrzeugheck des Paketfahrzeugs beschädigt. Am geparkten Auto  wurde die Stoßstange samt Kennzeichenhalterung beschädigt. Nach Angaben des 22-Jährigen handelte es sich um seinen ersten Arbeitstag.

Vorschaubild: Clark Van Der Beken / unsplash.com