Eine Vermieterin machte am Donnerstag gegen 13.45 Uhr eine grausige Entdeckung in einer Mietwohnung vor der Altstadt. Eine 25-Jährige hatte beim Auszug einfach drei Bartagamen in einem Terrarium ohne Futter zurückgelassen. Als sie in der ersten Märzwoche auszog, kümmerte sie sich nicht mehr um die Tiere. Bei der Nachschau am 02.04.16 waren zwei der Echsen verendet, die Dritte wurde in bedenklichem Zustand dem örtlichen Tierheim übergeben.