Am Donnerstag, 08.01.2015, 09:10 Uhr fuhr ein Paketfahrer in der Friedrichstraße in Ansbach ein kurzes Stück rückwärts, da vor dem Fahrzeug ein Schneehaufen lag.

Während des Rückwärtsfahrens bemerkte der Fahrer einen lauten Knall und bremste sofort. Als er ausstieg und nach der Ursache für den Schaden sah, musste er feststellen, dass er eine Fußgängerin angefahren hatte, die mit einer stark blutenden Kopfwunde auf der Straße lag.

Die Fußgängerin, eine 66-jährige Hausfrau, wurde schwer verletzt und musste notoperiert werden. Gegenwärtig besteht für die Frau noch immer Lebensgefahr.

Zur Klärung des Unfallherganges wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.