Am Mittwoch ist es in Ansbach zu einem Unfall gekommen. bei dem ein Schüler verletzt wurde, wie die Polizei berichtet.

Um 13.05 Uhr wollte ein 23-jähriger Fahrer von der Würzburger Straße aus Richtung Lehrberg kommend an der Ampel zum Kasernendamm nach rechts in diesen einbiegen. Nachdem die Ampel auf Grün schaltete fuhr er an, allerdings rannte plötzlich ein 13-Jähriger, der sich auf dem Nachhauseweg von der Schule befand, trotz Rotlicht für die Fußgänger los, um die Würzburger Straße noch schnell zu überqueren.

So stieß er gegen die linke Fahrzeugfront des Pkw und stürzte. Er verletzte sich leicht und wurde vorsorglich von einer verständigten Angehörigen ins Klinikum Ansbach gebracht. Am Pkw entstand kein Schaden, der Unfallhergang wurde von einer Zeugin bestätigt.