Am Montag, dem 12. Juli 2021, gegen 13.30 Uhr fuhr ein Ehepaar mit  Fahrrädern die Schweinsdorfer Straße in Rothenburg ob der Tauber stadtauswärts.

Der 55-jährige Mann fuhr vorneweg, die 53-jährige Frau war kurz dahinter. Plötzlich stürzte die Frau und kippte seitlich nach links. Die Ursache für den Sturz ist bisher noch nicht abschließend geklärt. Nach Angaben der Polizei Rothenburg ob der Tauber schlug die Frau bei ihrem Sturz mit dem Kopf auf und war anschließend bewusstlos. 

Die Fahrradfahrerin erlitt bei ihrem Sturz schwere Kopfverletzungen 

Ein hinzugezogener Notarzt stellte schwere Kopfverletzungen fest, sodass die Frau mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Würzburg geflogen werden musste. Das Fahrrad und der Helm, den die Frau getragen hatte, wurden sichergestellt. 

Die Aussagen von Zeugen, die den Unfallhergang eventuell klären konnten, stehen noch aus. Aktuell kann ein Fremdverschulden aber ausgeschlossen werden.