Am Samstagmittag meldete der zuständige Jagdpächter vier männliche Personen in seinem Waldstück bei Adelshofen, welche augenscheinlich mit echten Schusswaffen hantierten.

Die Männer aus dem Raum Rothenburg ob der Tauber, alle Ende 20, konnten angetroffen und kontrolliert werden. Alle vier führten bei ihrem "taktischen Spiel" täuschend echte Softair-Waffen mit und waren mit Flecktarnkleidung ausgestattet.

"Taktisches Spiel" - mit viel zu "echten" Waffen

Die aufgrund der hohen Geschossenergie erlaubnispflichtigen Waffen wurden sichergestellt. Die Vier erwarten Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Waffengesetz.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei Rothenburg ob der Tauber auf Gefahren mit sogenannten Anscheinswaffen hin. Das Führen von Gegenständen, die echten Schusswaffen täuschend ähnlich sehen, ist verboten und stellt sich für den Betrachter - und auch für Polizisten - oft anders dar.

Aus der Region: Ehepaar erwischt Einbrecher - Flucht gelingt trotz Unfall

Vorschaubild: © Daniel Stuben/unsplash