Ein 40-jähriger Motorradfahrer fuhr am Samstag gegen 17.15 Uhr mit seinem Krad von Pleinfeld (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) in Richtung Stirn.

Wie die Polizei berichtet, bog ein entgegenkommender 34-jähriger Pkw-Fahrer, der in Richtung Pleinfeld fuhr, nach links in Richtung Viadukt ab und übersah dabei den entgegenkommenden Kradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch das Krad gegen einen, an der Einmündung wartenden, Pkw geschleudert wurde.

Der Motorradfahrer wurde mittelschwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Feuerwehr Pleinfeld wurde für Verkehrsmaßnahmen alarmiert. Es entstand ein Sachschaden von 14.000 Euro.