In den frühen Morgenstunden konnte heute (02.12.2021) ein Tatverdächtiger beim Einbruch in einen Arzneimittelhandel festgenommen werden.

Gegen 05:15 Uhr erhielt der Inhaber des Handels einen Einbruchsalarm auf seinem Handy. Als er an seinem Lager in der Dr.-Bühler-Straße ankam, traf er dort auf den mutmaßlichen Einbrecher und konnte ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Der 25-Jährige Tatverdächtige stand sichtlich unter Alkoholeinwirkung. Er war nach ersten Erkenntnissen über ein aufgehebeltes Oberlicht in die Lagerhalle eingedrungen und hatte bereits diverse Arzneimittel zum Abtransport bereitgelegt.

Der junge Mann wurde zur Polizeiinspektion gebracht und wird nun wegen schweren Einbruchdiebstahls angezeigt. Am aufgehebelten Oberlicht und einigen Gegenständen im Inneren der Halle entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Ein eventueller Entwendungsschaden muss derzeit noch ermittelt werden.

/

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell