Vermutlich in der Nacht von Dienstag (08.12.2020) auf Mittwoch (09.12.2020) drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Schulgebäude im Ackerweg sowie in ein weiteres Schulgebäude im Topplerweg in Rothenburg o. d. Tauber ein. Anschließend durchsuchten die Täter die Büroräume nach Bargeld. Die Täter hatten sich zuvor durch Aufhebeln von Zugangstüren gewaltsam Zutritt zu den Schulgebäuden verschafft und hierbei erheblichen Sachschaden von mehreren tausend Euro verursacht.

Im Zeitraum von Donnerstag (10.12.2020) 21:45 Uhr und Freitag (11.12.2020) 06:30 Uhr hebelten die Unbekannten ebenfalls eine Zugangstür einer Schule in der Schulstraße in Feuchtwangen auf und suchten auch hier nach Bargeld. Auch hier entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro.

In allen Fällen hat die Kriminalpolizei Ansbach die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell