Gegen 14:50 Uhr war fast gleichzeitig der Mieter der Wohnung von einem Spaziergang zurückgekommen und bemerkte ebenfalls den Rauch. Er versuchte noch den Brand selbständig zu löschen, was ihm aber nicht gelang. Die Freiwillige Feuerwehr aus Merkendorf konnte alle Bewohner des Hauses unverletzt evakuieren und das Feuer schnell löschen. Die Wohnung ist ausgebrannt und der Sach-und Gebäudeschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf etwa 65.000 Euro belaufen.

Beamte des zuständigen Fachkommissariats der Ansbacher Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell