Bei einem folgenschweren Unfall bei Wassertrüdigen im Landkreis Ansbach ist bereits am Freitagnachmittag (20. Januar 2023) ein Mann ums Leben gekommen. Das meldet die Polizei am Sonntag.

Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Gemeindeteil Fürnheim war unter anderem ein 34-Jähriger gegen 13.15 Uhr mit Abrissarbeiten beschäftigt. Hierbei stürzte der 34-Jährige aus noch nicht geklärter Ursache von einem Holzbalken unterhalb des Daches des Anwesens circa fünf Meter in die Tiefe auf einen Betonboden.

Bei Abrissarbeiten: Mann stürzt 5 Meter in die Tiefe - tödlich verletzt

Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der Mann so schwere Verletzungen, dass er trotz umgehend eingeleiteter notärztlicher Versorgung noch vor Ort starb.

Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei übernahm noch vor Ort die Ermittlungen zur Klärung des Unfallgeschehens.

 

Vorschaubild: © Wolfgang Filser/colourbox.de (Symbolbild)