Ein gestohlenes Fahrzeug konnte am Sonntag (31.07.2022) in Schillingfürst (Landkreis Ansbach) wieder gefunden werden. Das Fahrzeug war zuvor von zunächst Unbekannten von einem Werkstattgelände entwendet worden, teilte die Polizei Mittelfranken mit.

In der Nacht von Mittwoch (13.07.2022) auf Donnerstag (14.07.2022) stahlen Unbekannte ein Fahrzeug von einem Außenparkplatz eines Werkstattbetriebs in der Feuchtwanger Straße in Schillingfürst. Das gestohlene Auto konnte wieder gefunden werden. Zudem konnten zwei Tatverdächtige festgenommen werden.

Gestohlenes Fahrzeug wieder gefunden

Am Sonntag (31.07.2022) wurde ein Passant auf ein schwarzes Auto aufmerksam, das offenbar in einem Waldstück bei Arberg zu Schrott gefahren worden war. Der Passant sprach einen Mann, der sich in der Nähe des Fahrzeugs befand, darauf an. Da dieser sich seltsam äußerte, rief der Passant die Polizei.

Beim Eintreffen der alarmierten Streifenbesatzung konnte festgestellt werden, dass es sich bei dem Auto um das in Schillingsfürst gestohlene Fahrzeug handelte. Bei dem angesprochenen Mann handelt es sich um einen 20-Jährigen. Im Verlauf der weiteren Ermittlungen steht er unter dem dringenden Verdacht, das Auto zusammen mit einem 15-jährigen Jugendlichen entwendet zu haben.

Die Ermittlungen des zuständigen Fachkommissariats der Ansbacher Kriminalpolizei ergaben, dass das Duo das Fahrzeug nach der Entwendung offensichtlich mit weißer Farbe umlackierte. Zudem brachten sie ein abgemeldetes Kennzeichen an und fuhren mit dem Auto einige Tage umher.

Tatverdächtige ausfindig gemacht

Außerdem ist der 20-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheins. Gegen die Tatverdächtigen wurde nun eine Vielzahl von Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Auch in der Region interessant: Ansbach bekommt ICE-Halt - doch Deutsche Bahn kündigt schon jetzt monatelange Unterbrechung an  

Vorschaubild: © TheDigitalWay/Pixabay.com (Symbolbild)