Am Dienstag gegen 16.18 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Motorradfahrer die Staatsstraße 2221 Unterschwaningen Richtung Wassertrüdingen. Kurz nach Unterschwaningen, zum Beginn einer langgezogenen Linkskurve, kam er aus bislang ungeklärten Gründen ohne Fremdbeteiligung nach rechts auf den Grünstreifen und stürzte eine Böschung hinunter. Dies berichtet die Polizei.

Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus Gunzenhausen eingeliefert. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft Ansbach wurde ein Gutachter zur Ermittlung der Unfallursache eingeschaltet und das Motorrad sichergestellt.