Ein 16-Jähriger unter Drogeneinfluss unternimmt mit dem Auto seiner Mutter eine Spritztour durch Ansbach. Die Fahrt endet, als er gegen eine Garage prallt.

Wie die Polizei Ansbach mitteilt, konsumierte der Jugendliche vor der Fahrt ein Amphetamin-Heroin Gemisch.

16-Jähriger baut Unfall bei illegaler Spritztour in Ansbach

Der 16-Jährige nahm den Autoschlüssel unbemerkt von seiner Mutter und fuhr zusammen mit einem ebenfalls 16-Jährigen durch Ansbach. Unmittelbar vor der Fahrt konsumierte der 16-Jährige, der noch keine Fahrerlaubnis besitzt, zudem ein Amphetamin-Heroin Gemisch.

In der Kösslerstaße überfuhr der 16-Jährige eine Rabatte, die zwei Garagen trennt und prallte dann gegen die Garage.  Hierbei wurde weder der 16-jährige Fahrer noch sein Beifahrer verletzt. An der Garage und am Auto entstand jeweils Sachschaden zwischen je 500 bis 1.000 Euro.

Das Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurde von dem 16-Jährigen versperrt an der Unfallstelle zurückgelassen. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme bei dem 16-Jährigen an. Den jungen Mann hat bereits eine beachtliche Strafakte. Ihn erwartet nun ein weiteres umfangreiches Strafverfahren wegen unbefugten Gebrauchs eines Autos, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort und wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.