Ein bislang unbekannter Einbrecher hat am Freitagmittag im Ansbacher Ortsteil Elpersdorf eine Anwohnerin (53) niedergeschlagen und ist danach geflüchtet, wie die Polizei berichtet. Die Kripo hat inzwischen eine Ermittlungskommission gebildet.

Gegen 13 Uhr stellte die 53-Jährige bei ihrer Heimkehr eine eingeschlagene Fensterscheibe an ihrem Haus Am Buckfeld fest. In dem Moment kam ihr aus dem Anwesen der Einbrecher entgegen und schlug ihr mit einem Gegenstand auf den Kopf. Anschließend flüchtete er durch den Garten an der Nordseite des Grundstücks in Richtung Wald.

Ein Passant entdeckte die Frau mit der blutenden Kopfwunde in der Einfahrt ihres Hauses und verständigte die Polizei. Mit dem Rettungsdienst kam das Opfer zur stationären Behandlung in eine Klinik.
Wie sich hier herausstellte, wurde die Frau glücklicherweise nicht schwerer verletzt und befindet sich auf dem Wege der Besserung.

Der flüchtige Einbrecher wird beschrieben als: zwischen 20 und 30 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß, südosteuropäischer Typ, gebräunter Teint, kurze dunkle Haare, bekleidet mit einem auffälligen Kapuzenpulli in kräftigem Rot.

Trotz großräumiger Fahndung mit zahlreichen Streifen der Polizeiinspektion Ansbach und benachbarter Inspektionen unter Einbindung eines Polizeihubschraubers und eines Hundeführers mit Personensuchhund blieb der Täter unauffindbar. Noch vor Ort übernahm die Kriminalpolizei Ansbach die weiteren Ermittlungen und die Spurensicherung. Zwischenzeitlich wurde eine Ermittlungskommission eingerichtet. Wie inzwischen feststeht, erbeutete der Unbekannte Bargeld.


Zusammenhang mit Einbruch in Kindergarten?

Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es zu einem Einbruch in den Kindergarten von Elpersdorf. Der oder die Täter richteten nach bisherigen Erkenntnissen nur Sachschaden an. Die Kripo schließt nicht aus, dass ein Zusammenhang mit dem Einbruch in das Anwesen Am Buckfeld besteht.

Deshalb ist für die Beamten der Ermittlungskommission jede Beobachtung im Raum Elpersdorf im Zeitraum zwischen Donnerstag und Freitag, die im Zusammenhang mit den Einbrüchen stehen könnte, wichtig. Wem sind ein verdächtiges Fahrzeug oder Personen aufgefallen, die sich in Elpersdorf und den angrenzenden Waldgebieten aufgehalten haben? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.