Am Sonntag (27. November 2022) hat sich auf der A6, in Fahrtrichtung Heilbronn, ein Verkehrsunfall ereignet. Die Verkehrspolizei Ansbach berichtet, dass dabei eine 50-jährige Autofahrerin mit einem Reisebus kollidierte und über die Fahrbahn geschleudert wurde.

Zum Unfall kam es, als die Frau auf dem linken Fahrstreifen der Strecke den auf der rechten Spur fahrenden Bus überholen wollte. Beim Überholen verlor sie aus unbekannten Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet ins Schleudern.

Autofahrerin wird in Verkehrszeichen geschleudert - Auto erleidet Totalschaden

Laut der Polizei, prallte sie darauf mit dem hinteren, rechten Seitenteil ihres Wagens gegen den vorderen Kotflügel des Reisebusses und wurde dann weiter nach rechts über den Beschleunigungsstreifen geschleudert. Am Fahrbahnrand prallte sie dann auch noch gegen ein Verkehrszeichen.

Durch den Unfall erlitt die 50-jährige Frau Verletzungen und zog sich vermutlich einen Armbruch zu. Ihr Auto musste mit einem Totalschaden abtransportiert werden.  Die 33 Reisegäste an Bord des Reisebusses, sowie dessen 64-jährige Fahrer blieben zum Glück unverletzt.