Große Suchaktion am Dienstagabend im Kreis Feuchtwangen: Frau wird vermisst - Am Dienstag gegen 20 Uhr wird aus dem Feuchtwanger Ortsteil Thürnhofen mitgeteilt, dass eine 91-Jährige nicht zu Hause ist.

Frau offenbar vom Einkaufen nicht zurückgekommen

Wie die örtliche Polizeiinspektion mitteilt, war sie am Vormittag in Feuchtwangen beim Einkaufen und wurde seitdem nicht mehr gesehen. Da jedoch ihre Handtasche samt Geldbeutel zu Hause war, musste davon ausgegangen werden, dass sie trotz des Verbotes ihrer Tochter zum Pilzesammeln in den Wald gegangen war.

Daraufhin wurde der Wald Richtung Dentlein von einer Polizeistreife, einem Polizeihubschrauber und einem Polizeihund abgesucht. Da dies jedoch keinen Erfolg brachte, wurde zusätzlich ein Mantrailer-Hund angefordert.

91-Jährige liegt im Straßengraben

Dieser kam jedoch nicht mehr zum Einsatz, da ein Autofahrer die Gesuchte gegen 22.30 Uhr an der Straße Richtung Dentlein im Graben fand und sie nach Thürnhofen brachte. Die 91-Jährige war leicht unterkühlt, da sie nur mit einer Strickjacke bekleidet war und wurde mit dem BRK ins Krankenhaus gebracht.

In der Nähe galt eine Ärztin zunächst als Vermisst. Doch dann wurde klar: Die Frau hatte alles nur vorgetäuscht - was steckt dahinter?